Skip to content

Über das Projekt

Da wir Autor*innen viele Schritte in den Bereichen Gender und Queer Studies zusammen gegangen sind und immer noch gehen, lag es nahe, mit diesem Blog eine Art gemeinsamen Lebens- und Schreibraum zu schaffen.
Wir wollen über das schreiben, was uns bewegt und das sind oft queer*feministische, gesellschaftspolitische Themen und unsere Blickwinkel auf Liebe und Freund*innenschaft, Körperlichkeit, Sprache, Literatur, Medien und vieles andere.

Sprache

Geschlechtergerecht gegenderte Sprache ist uns wichtig. Wir schreiben uns aber nicht gegenseitig vor, wie jede*r einzelne von uns das umsetzen möchte.

Kommentare

Sehr gerne wollen wir euch an unseren Ideen teilhaben lassen. Wir möchten es aber gleichzeitig vermeiden, auf diesem Blog Menschen einen Raum zu bieten, die kein Interesse an einer respektvollen Diskussion haben. Kritischer Diskurs ist uns wichtig. Einseitig beleidigende, diskriminierende oder derailende Kommentare gehören aber nicht dazu. Daher schalten wir jeden Kommentar einzeln frei. Wir legen keine individuelle Rechenschaft für die Löschung von Kommentaren ab, die den o.g. Kriterien entsprechen. Einige Kommentare werden wir auf hatr.org weiterleiten.

Urheber*innenrecht

Die einzelnen Beiträge, gleich ob Texte, Bilder, Podcasts, Musik oder sonstiges, unterliegen dem Urheber*innenrecht der jeweiligen Produzent*in. Wenn Interesse an einer Veröffentlichung auf einer anderen Webseite oder in einem Printmedium besteht, nehmt bitte Kontakt mit uns auf.

Achtung!

Diese Seite wurde im April 2018 stillgelegt.
Weil niemand aus der Gruppe noch die Zeit hat, diese Seite zu betreiben (Artikel zu schreiben, Kommentare zu bearbeiten, anfallende Arbeiten zu erledigen), haben wir uns entschieden, die Seite zu archivieren. Alle dynamischen Inhalte wie Kommentare wurden entfernt, und es werden keine neuen Posts mehr erscheinen, aber die alten Posts stehen euch hier weiter zur Verfügung.
Bei Problemen mit der archivierten Form der Website wendet euch bitte an rixx.